Gesundheitszentrum Offenburg

Die Stadt Offenburg lobte 2013 den städtebaulichen Wettbewerb „Kronenwiese“ aus. Das Areal ist geprägt von dem denkmalgeschützten Burda-Verwaltungsgebäude von Walter Nef. Um diese stadtbildprägende Ikone sollten Wohnbebauungen, Dienstleistungsgebäude, ein Informationszentrum und als Schlüsselprojekt ein Gesundheitszentrum erstellt werden. Das neue Gesundheitszentrum schirmt als 90 m langer Baukörper das dahinter liegende neu entstehende Wohnquartier zur vielbefahrenen Hauptstraße ab. Mit seinem markanten Turmeckgebäude setzt es einen deutlichen städtebaulichen Akzent direkt am Offenburger Stadteingang gegenüber dem Burda-Turm.

Objektinfos

Gebäudetyp
Gesundheitszentrum

Standort
Kronenplatz 1, Offenburg

Fertigstellung
Juni 2016

Bauherr
Hurrle Fonds GmbH & Co. KG

Einbausituation

 

verbautes Türband:
Hahn Türband 4, dreiteilig

Türmaße:
weitere Informationen folgen

Türgewicht:
weitere Informationen folgen

Profilsystem:
Sapa Building System

Architekt

Architekturbüro Müller & Huber

Raiffeisenstraße 9

77704 Oberkirch

http://www.architektur-buero.de

 

Türenbauer

Haser Metallbau GmbH

D-77716 Haslach i.K.

www.haser.de


Wohnanlage am Annaberg

Wohnanlage am Annaberg

Baden-Baden

Referenz anzeigen
MARGARETE-STEIFF-SCHULE

Margarete-Steiff-Schule

Stuttgart-Möhringen

Referenz anzeigen
WOHNBEBAUUNG MARKGRAFENBAD

Wohnbebauung Markgrafenbad

Karlsruhe

Referenz anzeigen
BIOMEDIZINISCHES CENTRUM MÜNCHEN

Biomedizinisches Centrum München

Planegg Martinsried

Referenz anzeigen
HKIC HANDELSKAMMER INNOVATIONSCAMPUS

HKIC Handelskammer InnovationsCampus

Hamburg

Referenz anzeigen
CLAVIUS GYMNASIUM BAMBERG

Clavius Gymnasium Bamberg

Bamberg

Referenz anzeigen
Wohnbebauung Guggach

Zwicky Areal

Dübendorf, Schweiz

Referenz anzeigen
HUNZIGER AREAL

Hunziger Areal

Zürich, Schweiz

Referenz anzeigen
Zwicky Areal

Zwicky Areal

Dübendorf, Schweiz

Referenz anzeigen
SALMENPARK RHEINFELDEN

Salmenpark Rheinfelden

Rheinfelden, Schweiz

Referenz anzeigen